Posted in Gedichte Mein Leben

Mein Fahrrad und ich …

Mein Fahrrad und ich … Posted on 13. Juli 2019Leave a comment

… sind fast unzertrennlich,
miteinander haben wir viele Kilometer bestanden.
In der Sommersonne arg geschwitzt.
Wunderbare Landschaften gesehen,
den Mond und die Sterne.
Vom Regen durchweicht,
spritzend durch Pfützen gesaust.
An lauschigen Plätzen
Rast eingelegt.
Berge hinabgesaust und drüben rauf getreten,
oben Neues gesehen und gestaunt.
Die Liebe des Lebens kennengelernt.
Kinder und Einkäufe transportiert.
Krankentransport und Schwerlastverkehr.
Gerissene Ketten und schmierige Hände.
Windrad am Lenker,
Blumen gepflückt,
rasch noch ein Sprung ins Wasser
Zeit für die Denker
und …
fehlt etwas? – etwa ein Auto?
Nein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.