Posted in Gesellschaft Klimaschutzwoche

A wie Asymmetry – Global North vs. Global South

A wie Asymmetry – Global North vs. Global South Posted on 24. September 2019Leave a comment

80 Prozent aller bisherigen Treibhausgasemissionen wurden von nur 20 Prozent der Weltbevölkerung ausgestoßen. Dies 20 Prozent sind zudem die Wohlhabensten der Welt. Der Wohlstand Europas und Nordamerikas fußt auf dem Verbrennen fossiler Energieträger und damit dem Ausstoßen von Treibhausgasen. Deshalb kommt dem globalen Norden eine besondere Verantwortung zu.

Die ersten Auswirkungen der Klimakatastophe sind heute allerdings nicht in Europa oder Nordamerika zu spüren, sondern im globalen Süden. Dort kommt es zu extremen Dürren, Anstieg des Meeresspiegels und zunehmenden Extremwetterereignissen.

Schon heute kostet dies vielen Menschen die Existenz und das Leben.

Das ist nicht in Ordnung, da müssen wir gegensteuern: Mit unserem Alltag, mit unserem Konsumverhalten, mit unseren politischen Entscheidungen!

Angelehnt an FFF: https://fridaysforfuture.de/week4climate/#post-18620

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.