Posted in Gesellschaft Klima

Es reicht! Klimaschutz jetzt und für alle!

Es reicht! Klimaschutz jetzt und für alle! Posted on 3. November 2019Leave a comment

Wir waren am 29.11. in Bad Endorf mit 100 Personen unterwegs. Wegen zahlreicher parallel stattfindender Adventsmärkte in Schulen waren es nicht 400 wie am 20.09.

Hier zum Nachlesen der Text für die Demonstration:

Mein Name ist Angela Cormann. Vor 2 Monaten bin ich mit vielen von Ihnen auch schon hier gestanden. Wir hatten die Hoffnung, die Regierung würde ein mutiges und sinnvolles Klimaschutzpaket verabschieden. Mit uns sind damals unvorstellbare 1,4 Millionen Menschen in Deutschland auf der Straße gewesen.

Welche Ernüchterung an diesem großen Streiktag, als das Kabinett seinen Beschluss veröffentlichte. Dieses so genannte Klimapaket verdient seinen Namen nicht. Es ist eine Katastrophe.

Dabei blieb es nicht. Fast täglich treffen Nachrichten ein, die ein Schlag in das Gesicht der Menschen sind, die ein gutes Leben für ALLE wollen. Vor allem ein Schlag in das Gesicht der nächsten Generationen. – Wie können Sie es nur wagen!!!

Ich spüre Trauer über diese vertanen Chancen.

Ich spüre auch Trauer um all die Menschen, die durch die Klimakatastrophe ihre Heimat oder sogar ihr Leben verloren haben. Die Hälfte der 36 Mio Flüchtenden 2008 waren aus dem Grund der Klimakatastrophe unterwegs! Bis 2050 sollen lt. Weltbank Hunderte Millionen Klimaflüchtlinge ihre Heimat verlassen müssen!

Ich spüre auch Trauer um all die Mitgeschöpfe, die keine Lebensgrundlagen mehr vorfinden. Die Schmetterlinge, die Bienen, viele Vögel und alle Arten von Tieren und Pflanzen. Die Wissenschaft spricht von dem größten Artensterben aller Zeiten!

Wenn wir so weitermachen wie bisher, werden unsere Nachkommen hart um ihr Überleben kämpfen müssen. Unser Planet wird für uns Menschen zunehmend unbewohnbar werden. Das bedeutet: Hunger, Durst, Krankheiten, unvorstellbares Leid!

Das MUSS verhindert werden! Wir können so nicht mehr weiter machen. Verbesserte Technik alleine wird nicht reichen.

Wir müssen völlig anders leben. Ein Leben ohne Wachstum, zumindest in diesem Teil der Erde.

Wer gibt dieses bequeme scheinbar so gute Leben gerne auf? Das tut weh. Das macht Angst. Aber es ist nötig! Jetzt! Damit unsere Kinder und Enkel uns nicht noch weiter anklagen müssen.

Wir wollen hier der Trauer Raum geben und den ersten Teil des Demozuges schweigend gehen.

Aber wir möchten es es nicht dabei belassen. Wir wollen nach vorne schauen!

Wir wollen der Zukunft Leben geben für unser Kinder und Enkel und hoffentlich viele weitere Generationen!

Die Regierung soll endlich ihre Hausaufgaben machen und die nötigen Rahmenbedingungen schaffen!

Wir fordern einen Neustart Klima! Jetzt und sofort, wir haben keine Zeit mehr!

Am Sonntag beginnt die Zeit des Advent. Eine Zeit um Altes hinter sich zu lassen und sich neu auszurichten! Lasst uns in diesem Sinne aufbrechen hin zu einer Welt in der soziale Gerechtigkeit und ökologische Nachhaltigkeit Selbstverständlichkeiten sind, in der Beziehungen mehr gelten als maßloser Konsum. In der unsere Kinder gefahrlos draussen spielen können. Lasst uns einfach anfangen. Jetzt. – Der Zukunft Leben geben. Damit dann wirklich Weihnachten werden kann.

Wir schauen nach vorne!

Wir geben nicht auf, wir wollen eine Zukunft! Wir sind nicht alleine! Niemals!

Konkret soll es auch oben am Bahnhof werden. Dort sind Plakate aufgespannt auf die Sie Ideen, Wünsche und Visionen aufschreiben können. Wir wollen mit Ihren Anregungen weiterarbeiten:

Als nächstes für die Podiumsdiskussion am 14.01. mit den Bürgermeisterkandidaten, wo es heißen wird: „Bad Endorf zukunftstauglich und lebenswert“. Die Gemeinde auf dem Weg in die C02-Neutralität.

Am 11.01. gibt es noch einen Klimavortrag mit Andreas Sanders von Scientists4Future.

Wer Gleichgesinnte sucht und sich verbünden möchte – sprecht mich einfach an!

Danke!

Lasst uns zusammen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.